Nährstoffguide

Vitamin A

als optimal verwertbares Retinylacetat

Was ist das?

Unter dem Begriff Vitamin A fassen Biochemiker eine Gruppe fettlöslicher Moleküle zusammen, die unser Organismus nicht selbst herstellen kann. Zu den wichtigsten Vertretern gehören Retinol, Retinsäure, Retinal und Retinylpalmitat. Mithilfe körpereigener Enzyme lassen sich diese Stoffe ineinander umwandeln.

Vitamin A kommt sowohl in tierischen als auch in pflanzlichen Nahrungsmitteln vor. Tierische Produkte enthalten überwiegend Retinol, das der menschliche Organismus sofort verwertet. Pflanzen liefern ausschließlich Carotine wie Alpha-Carotin, Beta-Carotin und Beta-Cryptoxanthin.

Da unser Körper sie biochemisch zu Retinal umbauen kann, werden diese Biomoleküle auch als Provitamin A bezeichnet. Beta-Carotin stellt die am weitesten verbreitete Form von Provitamin A in pflanzlichen Lebensmitteln dar. Damit sich der Vitamin-A-Gehalt in pflanzlicher und tierischer Nahrung vergleichen lässt, führten Ernährungsexperten den Begriff Retinoläquivalente (RÄ) ein.

Es gilt: 1 Milligramm RÄ = 1 Milligramm Retinol = 6 Milligramm Beta-Carotin

Vitamin A chemische Struktur

Vitamin A übernimmt in unserem Organismus zahlreiche lebenswichtige Aufgaben und trägt bei:

  • zu einem normalen Eisenstoffwechsel
  • zur Erhaltung normaler Haut und normaler Schleimhäute
  • zu einer normalen Funktion des Immunsystems
  • zur Erhaltung normaler Sehkraft
  • und hat eine Funktion bei der Zellspezialisierung

Warum verwenden wir es?

Bekannt ist Vitamin A vor allem als „Augenvitamin“. Der wertvolle Stoff übt eine zentrale Funktion beim Sehvorgang aus. Wenn unsere Kinder langfristig keine ausreichenden Mengen zu sich nehmen, macht sich die Unterversorgung zuerst an den Augen bemerkbar.1 Nachtblindheit und Sehstörungen sind typische Anzeichen dafür.

Vitamin A spielt eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung von Kindern.2 In mehreren wissenschaftlichen Studien konnte die Aufgabe des lebenswichtigen Nährstoffs beim Aufbau der Knochen und dem Zellwachstum nachgewiesen werden.3, 4 Gemeinsam mit anderen Biomolekülen reguliert Vitamin A den Kohlenhydrat-, Fett- und Eiweißstoffwechsel.5

Ohne einen genügend hohen Vitamin-A-Spiegel im Blut arbeitet unser Immunsystem nicht mehr richtig. Dadurch steigt einerseits das Risiko einer Infektion mit Bakterien und Viren.6 Aber auch Entzündungen können leichter auf andere Gewebe übergreifen.7

Eine Übersichtsarbeit (Metaanalyse) verschiedener Tierstudien untersuchte die Auswirkungen eines Vitamin-A-Mangels auf die Hirnfunktionen von Nagern. Die Wissenschaftler erkannten dabei einen Zusammenhang zwischen der Unterversorgung mit Retinol und einer verminderten Gedächtnisleistung sowie einer Lernschwäche der Nagetiere. Als das Futter anschließend mit Vitamin A angereichert wurde, verbesserten sich die Lernfähigkeit und das Gedächtnis deutlich.8

Kind mit Lupe
Starkes Baby

KIDS Complete enthält Retinylacetat, das zu 30 bis 67 Prozent über den Darm aufgenommen wird. Körpereigene Enzyme wandeln den Stoff anschließend in biologisch aktives Retinol um.

Da die Versorgung von Kindern in Deutschland nicht so kritisch wie bei anderen Nährstoffen ist und viele Lebensmittel bereits mit Vitamin A angereichert werden, richten wir uns nach der empfohlenen Höchstmenge des Bundesamts für Risikoforschung (BfR). Deshalb verwenden wir 200 Mikrogramm (µg), was etwa 29 Prozent der offiziellen Empfehlung für Kinder entspricht.

Wie viel brauchen Kinder davon?

Laut den Angaben der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) benötigen Kinder täglich folgende Mengen an Vitamin A in Milligramm (mg):

  • Säuglinge
  • 0 bis unter 4 Monate: 0,5 mg
  • 4 bis unter 12 Monate: 0,6 mg
  • Kinder
  • 1 bis unter 4 Jahre: 0,6 mg
  • 4 bis unter 7 Jahre: 0,7 mg
  • 7 bis unter 10 Jahre: 0,8 mg
  • 10 bis unter 13 Jahre: 0,9 mg
  • 13 bis unter 15 Jahre: 0,9 mg (weiblich), 1,1 mg (männlich)
  • Jugendliche und Erwachsene
  • 15 bis unter 19 Jahre: 0,9 mg (weiblich), 1,1 mg (männlich)
  • Männer: 1,0 mg
  • Frauen: 0,8 mg
  • Schwangere: 1,1 mg
  • Stillende: 1,5 mg

Empfohlene Zufuhr von Vitamin A und Beta-Carotin, angegeben als Retinoläquivalente, Stand 10/20199

Aktuell gibt es drei wissenschaftliche Forschungsarbeiten, die Schlussfolgerungen auf die Ernährungssituation von Kindern in Deutschland zulassen: die VELS-Studie, die EsKiMo-Studie und die Nationale Verzehrstudie II. Demnach sind Säuglinge über die Muttermilch ausreichend mit Vitamin A versorgt.

Anders sieht die Situation bei den 1- bis 4-Jährigen aus. Der Durchschnitt (Median) erreicht knapp die Empfehlungen der DGE. Das bedeutet: Jeder zweite Junge und jedes zweite Mädchen zwischen 1 und 4 Jahren weist in Deutschland eine Unterversorgung mit Vitamin A auf.10

Auch in der Altersgruppe der 6- bis 11-Jährigen nimmt die Hälfte unserer Kinder zu geringe Mengen des wertvollen Nährstoffs auf.11 Nicht ganz so dramatisch sieht die Versorgung bei den 14- bis 18-Jährigen aus: Hier gelingt es nur rund einem Viertel der weiblichen und männlichen Teenager nicht, Vitamin A in ausreichenden Mengen zuzuführen.12

Wo ist es enthalten?

Vitamin A kommt in tierischen Produkten, Gemüse, Obst sowie Fetten und Ölen vor. Der Mensch kann den vielseitigen Nährstoff nicht selbst produzieren, sondern muss ihn mit der Nahrung aufnehmen. Zu den besten Vitamin-A-Quellen zählen:

Lebensmittel mit Vitamin A

Fleisch & Fisch (RÄ pro 100 Gramm)

  • Schweineleber – 36,00 mg
  • Lebertran – 25,50 mg
  • grobe Leberwurst – 8,30 mg
  • Aal – 0,98 mg
  • Leberpastete – 0,95 mg
  • Thunfisch – 0,45 mg

Obst & Gemüse (RÄ pro 100 Gramm)

  • Möhren – 1,50 mg
  • Grünkohl – 0,86 mg
  • Spinat – 0,80 mg
  • Honigmelone – 0,78 mg
  • Feldsalat – 0,65 mg
  • Chicorée – 0,57 mg

Fette & Öle (RÄ pro 100 Gramm)

  • Palmöl – 4,30 mg
  • Butter – 0,65 mg
  • Margarine – 0,64 mg
  • Sojaöl – 0,58 mg

Retinoläquivalente in verschiedenen Nahrungsmitteln13

Kinder im Alter von 4 bis 7 Jahren können den Vitamin-A-Bedarf von 0,7 Milligramm pro Tag leicht durch den Verzehr von Schweineleber decken. Bereits eine einzige Mahlzeit mit 60 Gramm Leber reicht aus, um genügend Vitamin A für einen ganzen Monat zu speichern. Wer kaum Fleischwaren oder Fisch verzehrt, sollte mehrmals in der Woche ein Glas Möhrensaft trinken oder Honigmelonen essen.

Setzen Eltern diese Empfehlungen konsequent um, ist eine Unterversorgung mit Vitamin A nicht zu erwarten. Bei Kindern, die sich überwiegend vegetarisch ernähren, besteht allerdings ein gewisses Risiko. Vor allem dann, wenn nicht regelmäßig Möhren auf dem Speiseplan stehen, kann sich ein Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin A lohnen.

Quellen anzeigen

[1] https://www.who.int/nutrition/topics/vad/en/
[2] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/7832047
[3] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/2804086
[4] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20836077
[5] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4449691/
[6] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3246074/
[7] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/12230799
[8] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3169332/
[9] https://www.dge.de/wissenschaft/referenzwerte/vitamin-a-b-carotin/
[10] https://service.ble.de/ptdb/index2.php?detail_id=83551&site_key=141&stichw=02HS007&zeilenzahl_zaehler=1&pId=83551&dId=114905
[11] https://www.bmel.de/cae/servlet/contentblob/378624/publicationFile/25912/EsKiMoStudie.pdf
[12] Max Rubner-Institut. Ergebnisbericht Teil 2 Nationale Verzehrstudie II. 2008: Tab. A. 34, Seite 245.
[13] http://www.vitalstoff-lexikon.de/Vitamine-A-C-D-E-K/Vitamin-A/Lebensmittel.htm

KIDS Complete jetzt bestellen und von den Rabatten profitieren

Monatsvorrat
KIDS Complete Packshot 1 Dose (120 Stk.)
34,90€
34,25€
Gesamtpreis: 34,25€ inkl. MwSt.
kostenloser Versand in Deutschland
In den Einkaufswagen
Achtung: Aufgrund hoher Nachfrage und geringem Lagerbestand temporär nur eine Dose pro Haushalt
 

Unser Versprechen an Dich

Geld-zurück-Garantie60 Tage Geld-zurück-Garantie
Ganz ohne Risiko testen
BezahlungEinfache Bezahlung
Per Sofortüberweisung, PayPal, Kreditkarte oder Lastschrift
KundensupportKundensupport
Brauchst Du Hilfe? Schreib uns einfach an support@wowtamins.de
LieferungSchnelle Lieferung
Als versichertes DHL Paket in 2-3 Werktagen bei Dir Zuhause
SSL VerschlüsselungHöchste Sicherheit
Sichere Übertragung durch moderne SSL Verschlüsselung
Anti-Viren-SchutzAnti-Viren-Schutz
Deine Daten und Privatsphäre werden beim Kauf geschützt